Dez 152017
 

Wohnzimmer GE

WOHNZIMMER GE bleibt   –   vorerst

Das Wohnzimmer GE, dessen Weiterbestand bislang ungewiss war, konnte einen Teilerfolg bei seinem Förderaufruf erzielen. Dank verschiedener UnterstützerInnen kann der Kulturbetrieb auch 2018 die Türen wieder öffnen – vorerst, denn eine langfristige Lösung steht noch aus.
Weitere Informationen

Nov 152017
 

Alfred Zingler Haus

Dieser einzigartige Treffpunkt im Stadtteildreieck „Bulmke-Schalke-Altstadt“ beherbergt zur Zeit mehr als 30 Gruppen, die hier ihren sozialen, kulturellen und politischen Interessen nachgehen und Anderen ihre Angebote zugänglich machen – insofern für die Stadtgesellschaft in Gelsenkirchen und darüber hinaus einen unschätzbar wichtigen Beitrag leisten.
OJ unterhält sich mit einigen der Verantwortlichen über die vielfältigen Aktivitäten im AZH.

Heute abend bei Radio-Emscher-Lippe um 21:04 Livestream

Hier noch ein kleiner Überblick
der nächsten Ereignisse und Kulturveranstaltungen im AZH:

Di – 28.11. – 18:00 – Skat und Kniffelturnier
So – 03.12. – „Yellow Moon“ mit DJ Armin – Melody Reich liest Märchen
Mi. – 06.12. – AWM – Allerweltsmusiken
Sa – 09.12. – 20:00 „Sackville Street“ – Irish Songs
Sa – 16.12. – „Red House“ – Classic Bluesrock

Mrz 082016
 

Vom 05. – 07. August 2016 veranstaltet die Interessengemeinschaft kulturschaffender Musikerinnen und Musiker in Gelsenkirchen e.V. (IkM-GE) die
9. BISMARCKER ROCKTAGE.

Auf dem Roten Platz des kultur.gebiet CONSOL in Gelsenkirchen werden wieder rund 30 regionale und überregionale Acts unterschiedlichster Stilrichtungen ihr Können zeigen. Auf der Hauptbühne ist von Rock über Pop bis Metal alles dabei. Das Programm auf der zweiten Bühne ist für Singer/Songwriter und mehr reserviert.
Der Eintritt ist frei!

Bands und Musiker, die gerne teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 15.04.16 per E-Mail oder schriftlich bei der IkM-GE e.V. bewerben.

Jan 082016
 
In loser Folge wollen wir hier Initiativen vorstellen, die ein wenig Licht in den Schatten des zentralen Ruhrgebiets bringen.

WOHNZIMMER GE

„…Der Name „Wohnzimmer GE“ steht unmittelbar für das Gefühl und die Atmosphäre, die die Räumlichkeiten ausstrahlen und der Stadt ein neues Wohnzimmer, als Treffpunkt für alle Kreativen und Kulturinteressierten, bieten.
Der Verein „Wohnzimmer GE“ wurde im Mai 2012 von Madeleine Lobodda und Paul Pillath ins Leben gerufen.
Der Verein bietet allen Kulturschaffenden und -interessierten die Möglichkeit, sich in gemütlicher Atmosphäre der Vereinsräumlichkeiten selbst einen Ort zu erschaffen, an dem Kultur sowohl praktiziert als auch diskutiert wird, an dem Neues geschaffen wird und Altes vertieft.
Durch die vereinsinternen Veranstaltungen wird die Vielfalt und das quantitative Angebot künstlerischer Darbietungen in der Stadt verstärkt.
Die Vereinsräume sind in der Wilhelminenstraße 174b und gehören zu den Gebäuden der ehemaligen Zeche Wilhelmine Victoria 1/4, direkt neben dem Veranstaltungsort KAUE…“

(Zitat von: http://wohnzimmer-ge.de)